Christian Schwarz-Schilling

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker; * 19. November 1930 in Innsbruck, Österreich

    Spitzname "black-penny". Der Unternehmer wurde 1976 Mitglied des Bundestages für die CDU. Von 1982 bis 1992 war Schwarz-Schilling Bundesminister für Post und Telekommunikation unter Helmut Kohl als Kanzler. Danach gründete er eine Firma und engagierte sich als Bundestagsabgeordneter vor allem für die Menschenrechte. Ab 1995 setzte er sich als internationaler Streitschlichter in Bosnien-Herzegowina ein. 2002 entschied sich Schwarz-Schilling für den Ausstieg aus dem Bundestag. Zwischen 2006 und 2007 war er der Hohe Repräsentant für Bosnien und Herzegowina und damit verantwortlich für die Überwachung des Friedensabkommens von Dayton.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. November

    1837 Sieben Professoren aus Götting, die so genannten Göttinger Sieben, protestieren gegen die Suspendierung der Verfassung durch König Ernst August.
    1919 Hindenburg fördert mit seiner Erklärung vor dem Reichstags-Untersuchungsausschuss in Sachen Kriegsschuld die so genannte Dolchstoßlegende.
    1936 Das Franco-Regime wird offiziell vom Deutschen Reich und vom Königreich Italien anerkannt.