Christian Schwarz-Schilling

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker; * 19. November 1930 in Innsbruck, Österreich

    Spitzname "black-penny". Der Unternehmer wurde 1976 Mitglied des Bundestages für die CDU. Von 1982 bis 1992 war Schwarz-Schilling Bundesminister für Post und Telekommunikation unter Helmut Kohl als Kanzler. Danach gründete er eine Firma und engagierte sich als Bundestagsabgeordneter vor allem für die Menschenrechte. Ab 1995 setzte er sich als internationaler Streitschlichter in Bosnien-Herzegowina ein. 2002 entschied sich Schwarz-Schilling für den Ausstieg aus dem Bundestag. Zwischen 2006 und 2007 war er der Hohe Repräsentant für Bosnien und Herzegowina und damit verantwortlich für die Überwachung des Friedensabkommens von Dayton.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.