CD-ROM-Laufwerk

    Aus WISSEN-digital.de

    Cdrom01.jpg

    Peripheriegerät des Computers, mit dem CD-ROMs und Audio-CDs abgespielt werden können. Die Daten werden dabei mit einem Laser abgetastet und eingelesen. Neben den normalen internen Geräten, die wie ein Diskettenlaufwerk in den Computer eingebaut und an die EIDE- oder SCSI-Schnittstelle angeschlossen werden, gibt es auch externe Geräte, die über eine Schnittstellenkarte mit dem Rechner verbunden werden.

    Ein CD-ROM-Laufwerk gehört heute zur Standardausrüstung jedes Rechners. Es wird unterschieden zwischen Laufwerken, in die die CD einfach in ein sich öffnendes Magazin eingelegt wird, und den selteneren Laufwerken, in die die CD mit Caddy eingefügt wird.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.