Black Power

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch "Schwarze Macht")

    für das Ende der Rassendiskriminierung eintretende amerikanische Schwarzenbewegung. Das Schlagwort der Bürgerrechtsbewegung zielte auf die Kontrolle des politischen, kulturellen und sozialen Lebens durch die Schwarzen in den USA ab. Der Begriff geht auf den gleichnamigen Roman R. Wrights zurück.

    Ihren Höhepunkt hatte die Black-Power-Bewegung in den späten 1960er Jahren mit dem Aufschwung der Black-Panther-Partei als ihrer mitgliederstärksten Vertretung. Mit dem Untergang der Partei verlor auch die Bewegung an Einfluss; sie existiert aber im kleinen Rahmen noch heute.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.