Bischofswerda

    Aus WISSEN-digital.de

    Stadt an der Wesenitz in Sachsen; ca. 14 000 Einwohner.

    Glashütten, Eisen- und Textilindustrie.

    Geschichte

    Wahrscheinlich siedelten bereits im 7. Jh. Sorben im Gebiet des heutigen Bischofswerda. Um 1175 ließ der Bischof von Meißen eine Kirche errichten; vermutlich geht der Stadtname auf diesen Bischof zurück. 1227 wurde Bischofswerda erstmals urkundlich erwähnt. Mitte des 14. Jh.s erhielt die Siedlung die Stadtrechte, 1406 die Marktrechte.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.