Berndt Seite

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Politiker; * 22. April 1944 in Hahnswalde

    Seite praktizierte in der DDR als Tierarzt; 1989 engagierte er sich in der Bürgerbewegung Neues Forum. Seit 1990 war er Mitglied der CDU, ein Jahr später übernahm er das Amt des Generalsekretärs der CDU von Mecklenburg-Vorpommern. Von 1992 bis 1998 war Seite Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern. Nach der Niederlage der CDU bei den Landtagswahlen von 1998 wurde er abgelöst von Harald Ringstorff (SPD) und zog sich aus dem politischen Leben zurück.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Oktober

    1917 Lenin kehrt aus dem Exil nach Russland zurück, wo er in Petrograd die Menschen für die Revolution mobilisiert.
    1994 In Genf wird zwischen Nord-Korea und USA eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet, mit der sich Nord-Korea zu der Beendigung seines Nuklearprogramms verpflichtet.
    1999 Russische Luftwaffen haben die tschetschenische Hauptstadt Grosny angegriffen. Nach tschetschenischen Angaben sind dabei 282 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden. Die russische Regierung reagiert damit auf Bombenanschläge in Dagestan, Moskau und Wolgodonsk, für die sie tschetschenische Terroristen verantwortlich macht.