Bad Dürrenberg

    Aus WISSEN-digital.de

    Stadt in Sachsen-Anhalt; ca. 12 000 Einwohner.

    Borlachturm, Gradierwerke; Tourismus.

    Geschichte

    993 wurde ein heutiger Stadtteil Dürrenbergs erstmals urkundlich erwähnt. Im 18. Jh. begann der Salzbergbau, im 19. Jh. der Badebetrieb. 1930 wurde die Großgemeinde Dürrenberg gegründet, 1935 erfolgte die Verleihung des Beinamens "Bad" und 1946 erhielt Bad Dürrenberg das Stadtrecht. 1963 wurde die Produktion von Siedesalz eingestellt, die Einrichtungen zur Salzgewinnung sind heute technische Denkmäler. 1965 folgte die Einstellung des Kurbetriebes. Im Jahr 2000 kam es zur Inbetriebnahme eines neuen Siedebrunnens.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.