Arnulf Rainer

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Maler; * 8. Dezember 1929 in Baden bei Wien

    Arnulf Rainer vor dem Lenbachhaus in München 2001

    hervorgegangen aus der Wiener Schule des fantastischen Realismus, beeinflusst von den Pariser Surrealisten u.a. Er trat um 1953 mit den "Übermalungen" eigener und fremder Werke hervor, Aktionen, die ihn zu einem wichtigen Vertreter der Prozesskunst machten. 1968 Bemalungen seines eigenen Gesichtes; 1969-72 Werkgruppe von Selbstporträts (übermalte, verzerrte Fotos). Seit 1977 ist das Motiv des Todes in Rainers Werken überwiegend. 1981 wurde er zum Professor an der Akademie der Bildenden Künste in Wien berufen. 1993 eröffnete das Arnulf Rainer Museum in New York.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. September

    1907 Graf Zeppelin unternimmt mit seinem Luftschiff eine erfolgreiche Versuchsfahrt über dem Bodensee.
    1921 Die Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße GmbH eröffnet die nach ihren Anfangsbuchstaben benannte Avus-Rennstrecke in Berlin.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow beendet eine zehntägige Reise durch die USA und beginnt anschließend in Camp David (bei Gettysburgh) politische Gespräche mit US-Präsident Eisenhower.