Ann Radcliffe

    Aus WISSEN-digital.de

    britische Schriftstellerin; * 9. Juli 1764 in London, † 7. Februar 1823 in London

    geborene: Ann Ward;

    wuchs einsam inmitten älterer Menschen auf. Sie führte auch nach ihrer Verheiratung mit dem Rechtsanwalt und Journalisten William Radcliffe ein sehr zurückgezogenes Leben.

    Anne Radcliffe ist die Hauptvertreterin des englischen Schauerromans (gothic novel). Eine Bewunderin Salvator Rosas, übertrug sie in Worte, was er mit dem Pinsel malte. Die geheimnisvolle Stimmung, scheinbar unerklärliche Wahrnehmungen, die später eine natürliche Deutung erfahren, romantische Requisiten wie Versenkungen und unheimliche Gewölbe regten die Fantasie ihrer Leser an und erklären den großen Erfolg ihrer Romane. Ihr Schedoni in "The Italian" (1797), inspiriert von Matthew Gregory Lewis' Mönch Ambrosio, wurde das Vorbild für Lord Byrons melancholische und satanische Helden. Außer ihm gehörten auch Shelley und Christina Rossetti zu ihren Bewunderern.

    Werke: "The Romance of the Forest" (1791); "The Mysteries of Udolpho (1794) u.a.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.