Angelo Poliziano

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Dichter und Humanist; * 14. Juli 1454 in Montepulciano, † 29. September 1494 in Florenz

    eigentlich: Angiolo Ambrogini;

    Poliziano war als Kanzler und Erzieher im Haus von Lorenzo de Medici in Florenz tätig. 1480 berief ihn die Universität Florenz als Professor für griechische und lateinische Literatur. Für seine Vorlesungen verfasste Poliziano Lehrgedichte zur Auslegung der griechischen und römischen Autoren. Zu zahlreichen griechischen Texten fertigte er lateinische Übersetzungen an. Mit dem Werk "Miscellaneorum centuria", das die Werke antiker Autoren kritisch betrachtet, trat er als Begründer der Textkritik hervor. Mit dem 1494 entstandenen Bühnenstück "Die Tragödie des Orpheus" schuf Poliziano das erste weltliche Schauspiel in italienischer Sprache.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. November

    1212 Friedrich II. verbündet sich mit dem französischen König, um mit dem Welfen Otto IV. um den deutschen Thron zu kämpfen.
    1863 Rede des amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln auf dem Schlachtfeld von Gettysburg.
    1942 Mit dem Beginn der sowjetischen Großoffensive bei Stalingrad neigt sich die Waage in Hitlers Ostfeldzug zugunsten der Roten Armee.