Andrea Pisano

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Bildhauer, Goldschmied und Baumeister; * zwischen 1290 und 1295 in Pontedera bei Pisa, † zwischen 26. August 1348 und 19. Juli 1349 in Orvieto

    Hauptmeister der florentinischen Gotik, kam 1330 nach Florenz, wo er als Hauptwerk die südliche Bronzetür am Baptisterium (1330-36) mit Szenen aus dem Leben Johannes' des Täufers schuf. Um 1334 begann seine Tätigkeit am Reliefschmuck des Campanile, wo er Mitarbeiter Giottos war. Nach Giottos Tod war er dessen Nachfolger im Amt des Dombaumeisters; 1347 wurde er als Dombaumeister nach Orvieto berufen. Andrea Pisanos Stil zeichnet sich durch kraftvolle Linienschönheit aus. In der räumlichen Disposition hatte er Wesentliches von Giotto gelernt.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Oktober

    1648 Der Westfälische Friede beendet den Dreißigjährigen Krieg.
    1795 Mit der dritten polnischen Teilung (zwischen Preußen und Russland) geht die Geschichte der Königlichen Republik Polen zu Ende.
    1885 Die österreichische Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß wird in Wien uraufgeführt.