Andenkondor

    Aus WISSEN-digital.de

    (Vultur gryphus)

    Der Andenkondor lebt in den Hochanden Südamerikas.

    Sein Körper ist bis zu 1,30 Meter lang und bis zu zwölf Kilogramm schwer. Mit einer Flügelspannweite von drei Metern ist er einer der größten flugfähigen Vögel der Erde. Seine Grundfarbe ist schwarz, Halskrause und Flügeloberseiten sind weiß. Der Kopf des Greifvogels ist nackt.

    Der Andenkondor ernährt sich vor allem von Aas, aber er erlegt auch schwache Tiere. Brutraum der Kondore sind schwer erreichbare Plätze wie Felsnischen und Felsvorsprünge.

    Wie der Kalifornische Kondor ist auch der Andenkondor ein guter Segler, wobei aber der Wenderadius dieser Tiere auf Grund ihrer enormen Spannweite sehr groß ist.

    Systematik

    Art aus der Familie der Neuweltgeier (Cathartidae).



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. September

    1907 Graf Zeppelin unternimmt mit seinem Luftschiff eine erfolgreiche Versuchsfahrt über dem Bodensee.
    1921 Die Automobil-Verkehrs- und Übungs-Straße GmbH eröffnet die nach ihren Anfangsbuchstaben benannte Avus-Rennstrecke in Berlin.
    1959 Der sowjetische Ministerpräsident Chruschtschow beendet eine zehntägige Reise durch die USA und beginnt anschließend in Camp David (bei Gettysburgh) politische Gespräche mit US-Präsident Eisenhower.