Aas

    Aus WISSEN-digital.de

    Heute wird der Begriff für die Hauptnahrung der Aasfresser (unter anderem Aasgeier, Schakale) verwendet. Aasfresser leben jedoch nicht nur auf dem Land, sondern auch zahlreiche Fischarten und andere Meereslebewesen ernähren sich von den Resten anderer Wasserbewohner, wie z.B. die Aale. Für zahlreiche Insekten bildet Aas auch ein Lebensraum, in dem sie sich vermehren, wie z.B. die Aasfliegen, die hier ihre Eier ablegen, oder sich auch nur davon ernähren, wie z.B. der Aaskäfer.

    Bei der Zersetzung der tierischen organischen Stoffe spielen vor allem Bakterien und Pilze eine bedeutende Rolle. Bei der Verwesung treten bei der biochemischen Zersetzung der Kadaver typische Verwesungsgerüche auf, die zahlreiche Insekten anlocken, wie z.B. die Schmeißfliege. Die Aasblume imitiert diesen Geruch in ihren Blüten und lockt dadurch ebenfalls entsprechende Insekten an.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Januar

    1829 Uraufführung des ersten Teils von Johann Wolfgang von Goethes Tragödie "Faust".
    1853 Uraufführung von Giuseppe Verdis Oper "Il Trovatore".
    1906 Uraufführung von Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Und Pippa tanzt!".