Ampulle (Kunsthandwerk)

    Aus WISSEN-digital.de

    Metall-, Ton- oder Glasgefäß, als Fläschchen oder kleiner Krug gestaltet, bauchig, mit engem Hals, diente zur Aufbewahrung von Wein, Wasser, Ölen, wohlriechenden Essenzen, war auch häufig eine Grabbeigabe; am verbreitetsten sind die "Pilgerampullen" (silberne Ampullen im Domschatz von Monza, 6. Jh., enthielten Öl von den heiligen Stätten Palästinas, mit reichem Reliefschmuck verziert).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. September

    1792 Der französische Nationalkonvent schafft die Monarchie in Frankreich einstimmig ab. Damit ist der letzte Schritt zur Entmachtung von König Ludwig XVI. getan.
    1921 Bei einer Explosion im Stickstoffwerk Oppau (in der Nähe von Ludwigshafen) gibt es 535 Tote und über 1 000 Verletzte.
    1948 In Moskau werden die seit mehreren Wochen andauernden Besprechungen über die Beendigung der Blockade Berlins unterbrochen.