Alessandro "Aldo" Rossi

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Architekt; * 3. Mai 1931 in Mailand, † 4. September 1997 in Mailand

    Professor für Architektur in Venedig und am Politecnico Mailand (1969-72 und ab 1974); bedeutender Architekturtheoretiker der Moderne; er entwickelte den Begriff der Rationalen Architektur. Rossi verwendet in der Art der Postmoderne strenge, auf geometrische Formen reduzierte Bauteile, die auf historische Bauten verweisen. Sein bekanntestes Werk ist der Wohnkomplex Gallaratese in Mailand (Monte Amiata, 1970-73).

    Werke: Wettbewerbsbeitrag für das Deutsche Historische Museum, Berlin (1987); "Berliner Block" in der Kochstraße (1986-88); Hotel in Fukuoka (1987); Centre d'art contemporain Vassivière bei Clermont-Ferrand (1991); Bonnefantenmuseum, Maastricht (1993-95).

    Schriften: "Die Architektur der Stadt" (1966).



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.