Albin Müller

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Architekt; * 13. Dezember 1871 in Dittersbach bei Freiberg, † 2. Oktober 1941 in Darmstadt

    alias: Albinmüller;

    seit 1906 Mitglied der Darmstädter Künstlerkolonie, dort für die Erneuerung von Wohnkultur und Raumkunst tätig. In vielem dem Jugendstil verpflichtet. Müller war Herausgeber von "Architektur und Raumkunst" (1909) und "Werke der Darmstädter Ausstellungen" (1917).

    Werke: Bauten und Einrichtungen der Ausstellung in Darmstadt (Raumkunstausstellung 1908 und 1910), Bauten und Anlagen für die deutsche Theaterausstellung in Magdeburg (1927).



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. April

    1925 Hindenburg wird zum Reichspräsidenten gewählt.
    1954 Eröffnung der Ostasien-Konferenz in Genf, auf der über die Koreafrage und den Frieden Indochinas beraten werden soll.
    1974 Der Bundestag stimmt über die Reform des § 218 ab und entscheidet sich für die Fristenlösung, die aber am 25. Februar vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt wird.