Ahnentafel

    Aus WISSEN-digital.de

    Verzeichnis der Ahnen einer Person in gesetzmäßigem Aufbau, vom Ahnenträger aus über Eltern, Großeltern, Urgroßeltern usw. (oft mit Lebensdaten und Wappen); früher vor allem üblich für die Ahnenprobe zur Zulassung für Turniere, Ämter, Orden; Hauptverbreitung jedoch im 16. uund 17. Jh., auch auf Bildteppichen, Gewändern, Grabmälern.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. April

    1925 Hindenburg wird zum Reichspräsidenten gewählt.
    1954 Eröffnung der Ostasien-Konferenz in Genf, auf der über die Koreafrage und den Frieden Indochinas beraten werden soll.
    1974 Der Bundestag stimmt über die Reform des § 218 ab und entscheidet sich für die Fristenlösung, die aber am 25. Februar vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt wird.