Ahnentafel

    Aus WISSEN-digital.de

    Verzeichnis der Ahnen einer Person in gesetzmäßigem Aufbau, vom Ahnenträger aus über Eltern, Großeltern, Urgroßeltern usw. (oft mit Lebensdaten und Wappen); früher vor allem üblich für die Ahnenprobe zur Zulassung für Turniere, Ämter, Orden; Hauptverbreitung jedoch im 16. uund 17. Jh., auch auf Bildteppichen, Gewändern, Grabmälern.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. April

    1844 Uraufführung des Märchens "Der gestiefelte Kater" von Ludwig Tieck.
    1916 Die USA drohen Deutschland mit dem Abbruch der diplomatischen Beziehungen, wenn Deutschland nicht die Torpedierung von Fracht- und Passagierschiffen aufgebe.
    1998 Die Terrororganisation RAF (Rote Armee Fraktion) erklärt sich selbst für "Geschichte" und löst sich auf.