Adorant

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch "Anbetender")

    im Anbetungsgestus dargestellte Figur zu Füßen Christi oder der Madonna, auf Gemälden, Epitaphien und Grabmälern. Auch in der nichtchristlichen Kunst findet sich das Motiv des Adoranten, in der altorientalischen Kunst mit vor der Brust gekreuzten Händen als stehende Gestalt, ebenso in der Antike (stehend) mit erhobenen Händen. Das Thema des Adoranten wird vor allem auf Stifterbildnissen aufgegriffen, indem das Bild des Stifters in Form des Adoranten in die Komposition eines Bildes mit einbezogen wird.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. Oktober

    1530 Karl I. von Spanien wird als Karl V. zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewählt; damit errichten die Habsburger eine weltumspannende deutsch-spanische Allianz.
    1873 Auf Bismarcks Initiative wird zwischen Deutschland, Österreich und Russland das so genannte Dreikaiserabkommen geschlossen.
    1956 Die UdSSR lehnt gesamtdeutsche Wahlen als Vorstufe für eine deutsche Wiedervereinigung ab.