Studentenbewegung

    Aus WISSEN-digital.de

    Bezeichnung für die politischen Unruhen und Aktionen der Studenten in den 1960er Jahren und Anfang der 1970er Jahre. Die angestrebten Ziele waren unterschiedlich, alle Gruppierungen wandten sich gegen die veralterte Zustände im Hochschulsystem sowie in Staat, Gesellschaft und internationaler Politik. Die politischen und sozialen Voraussetzungen in den einzelnen Ländern und die Besonderheiten des Bildungssystems beeinflussten das Engagement und die Aktionen der Studenten in den einzelnen Ländern. Die Bewegung war nicht einheitlich. Der Protest war Ausdruck einer geistig-kulturellen Krise, dem Unbehagen an einer Gesellschaft, in der das Individuum zum Teilnehmer einer Konsumgesellschaft umfunktioniert wurde.

    Kalenderblatt - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".