Ornithose

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch)

    Infektion mit der Bakterie Chlamydia psittaci, die durch Vögel übertragen wird. Bei Übertragung durch Papageien auch Psittakose, Papageienkrankheit genannt. Die Vögel (neben den namensgebenden Papageien auch Hühner, Tauben, Möwen) sind nicht immer selbst erkrankt, sondern häufig nur Träger der Krankheitserreger. Die gefährlichste Ornithose ist die Papageienkrankheit. Der Krankheitsverlauf entspricht dem schwerer grippaler Infekte unter Beteiligung der Lungen.

    Kalenderblatt - 22. April

    1930 Großbritannien, Japan, die USA, Frankreich und Italien vereinbaren eine Begrenzung ihrer Seerüstungen in der Londoner Flottenkonferenz.
    1961 Frankreich wird durch den dritten Aufstand in Algerien in eine schwere Krise gestürzt.
    1982 Das Parlament in Sri Lanka bleibt noch bis 1989 im Amt. Grundlage für die Verlängerung ist das Ergebnis der ersten Volksabstimmung.