Lewis Carroll

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer Schriftsteller und Mathematiker; * 27. Januar 1832 in Daresbury, Cheshire, † 14. Januar 1898 in Guildford, Surrey; eigentlich: Charles Lutwidge Dodgson;


    Zwischen 1855 und 1881 unterrichtete Carroll Mathematik in Oxford. Berühmt wurde Carroll durch seine grotesk-fantasiereichen Romane "Alice im Wunderland" (1865) und "Alice hinter den Spiegeln" (1872). Diese Werke stehen dem Surrealismus nahe und sind durch ihre Sprachspiele sowie ihre die gewohnte räumliche und zeitliche Ordnung aufbrechende Handlung zu einem Meilenstein auf dem Weg zur literarischen Moderne geworden.

    Weitere Werke: "The Hunting of the Snark" (1876), "Sylvie und Bruno" (2 Bände: 1889 und 1893) u.a.

    Kalenderblatt - 28. Mai

    1905 In der Seeschlacht von Tsuschima vernichten die Japaner die russische Flotte.
    1955 Die Amerikaner schießen zwei Affen mit einer Jupiter-Rakete in den Weltraum. Ihr ballistischer Ausflug dient der Vorbereitung von Raumflügen der US-Astronauten.
    1967 Der Engländer Sir Francis Chichester kehrt nach rund 200 Tagen von einer Weltumseglung zurück. Er vollbrachte die erste Alleinfahrt um die Welt.