Gera

    Aus WISSEN-digital.de


    kreisfreie Stadt in Thüringen, an der Weißen Elster gelegen; ca. 115 000 Einwohner.

    Salvatorkirche; elektrotechnische Industrie, Maschinenindustrie, Textilindustrie.

    Geschichte

    Gera wurde 995 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. 1237 wurde die Siedlung erstmals als Stadt bezeugt. Im Sächsischen Bruderkrieg und im Dreißigjährigen Krieg erlitt die Stadt schwere Zerstörungen. 1780 brannte Gera fast vollständig ab. 1945 wurden bei einem Luftangriff viele Gebäude, darunter das Schloss Osterstein, zerstört.

    Kalenderblatt - 24. April

    1884 Die Regierung des Deutschen Reichs erklärt Damara- und Namakwaland, die spätere Kolonie Deutsch-Südwestafrika, zum deutschen Protektorat .
    1926 Deutschland und die UdSSR schließen einen Neutralitätspakt.
    1947 Die Moskauer Konferenz geht nach fast sieben Wochen zu Ende, ohne dass sich zwischen den Alliierten eine Einigung über den Friedensvertrag mit Deutschland und Österreich ergeben hätte.