CIA

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Central Intelligence Agency,

    Auslandsgeheimdienst der USA. 1947 wurde die Behörde zusammen mit dem Nationalen Sicherheitsrat geschaffen. Die Aufgabe der CIA ist die Koordination der nachrichtendienstlichen Aktivitäten der USA. Die CIA hatte in erster Linie den Auftrag der Nachrichtenbeschaffung; im Inland ist sie zusammen mit dem FBI für die Spionageabwehr zuständig. Nach der Machtübernahme der Kommunisten in Osteuropa und besonders im Kalten Krieg aber beteiligte sich die Behörde an politischen und paramilitärischen Aktionen. Exilarmeen wurden ausgebildet und finanziell unterstützt mit Geldern der US-Regierung. Als Beispiele gelten die Unterstützung der Exilkubaner durch die CIA (Schweinebuchtinvasion) und die der Contras in Nicaragua.

    Kalenderblatt - 22. April

    1930 Großbritannien, Japan, die USA, Frankreich und Italien vereinbaren eine Begrenzung ihrer Seerüstungen in der Londoner Flottenkonferenz.
    1961 Frankreich wird durch den dritten Aufstand in Algerien in eine schwere Krise gestürzt.
    1982 Das Parlament in Sri Lanka bleibt noch bis 1989 im Amt. Grundlage für die Verlängerung ist das Ergebnis der ersten Volksabstimmung.