Wombat

    Aus WISSEN-digital.de

    (Vombatitae)

    auch: Plumpbeutler;

    Wombats sind in den Graslandschaften sowie in den dichten Wäldern Südaustraliens beheimatet. Sie können bis zu einem Meter groß werden. Ihr Fell ist dicht und von Tier zu Tier von ganz unterschiedlicher Farbe.

    Der kurzbeinige Pflanzenfresser gräbt flache Mulden, um in Rückenlage darin zu ruhen. Auch deswegen sowie wegen seiner plumpen Erscheinung trägt er den Beinamen "Plumpbeutler".

    Einmal im Jahr bringt das Weibchen ein Junges zur Welt, das in etwa ein halbes Jahr im Beutel der Mutter bleibt, der zum Schutz gegen Verschmutzungen beim Graben nach hinten geöffnet ist.

    Systematik

    Familie aus der Ordnung der Beuteltiere (Marsupialia) mit zwei Arten.

    Kalenderblatt - 12. April

    1911 In der französischen Region Champagne, die für ihren gleichnamigen Schaumwein berühmt ist, gehen die Winzer mit Gewalt gegen Champagner-Plagiate aus anderen Regionen vor. Der Aufstand wird vom Militär beendet.
    1961 Der erste Mensch im All, der sowjetische Astronaut Juri Gagarin, kehrt wohlbehalten auf die Erde zurück.
    1989 Die Demonstrationen und Proteste gegen die Wiederaufbereitungsanlage Wackersdorf zeigen Erfolg. Der deutsche Energiekonzern VEBA hat sich für eine Alternative zur Wiederaufbereitung von Atommüll entschieden. Er will künftig mit der französischen Firma COGEMA zusammenarbeiten.