Wilhelm Kempff

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Komponist und Pianist; * 25. November 1895 in Jüterbog, † 23. Mai 1991 in Positano (Italien)


    Kempff entstammte einer Musikerfamilie, in der er die deutsch-österreichische Musikkultur der klassischen und romantischen Zeit kennen lernte. Studium von Klavier und Komposition an der Berliner Musikhochschule; zahlreiche Kompositionen (Opern, Orchesterwerke, Symphonien) für unterschiedliche Besetzungen; v.a. bekannt durch seine ausdrucksreichen Interpretationen der Werke Beethovens, Brahms' und Schumanns; Meister der Improvisation. 1924-29 Leiter der Württembergischen Hochschule für Musik.

    Kalenderblatt - 23. April

    1980 Im so genannten zweiten Kohle-Strom-Vertrag verpflichten sich die deutschen Stromversorger zur Abnahme der heimischen Steinkohle. Ziel der Vereinbarung ist neben dem Verzicht auf überflüssige Importe die Sicherung von 100 000 Arbeitsplätzen.
    1990 Karl-Marx-Stadt erhält wieder den Namen Chemnitz. Anlass dazu gab eine Bürgerbefragung, bei der 76 % der Einwohner dafür stimmten.
    1998 Internationale Fluggesellschaften dürfen künftig Nordkorea überfliegen.