Videokonferenz

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Videoconferencing;

    allgemein eine Konferenz von (zwei oder mehr) räumlich getrennten Teilnehmern, bei der die Bild- und Toninformationen über Telekommunikationsverbindungen ausgetauscht werden. Dabei werden jeweils Videokameras und Headsets benötigt, die über entsprechende Steckkarten (Video, Audio) und Software in den PC integriert werden. Die lokalen Computer werden meist über das Internet miteinander verbunden.

    Videokonferenzen können sich auf reine Bild- und Sprachkommunikation beschränken. Sie lassen sich aber auch durch Elemente von Datenverarbeitung erweitern:

    durch Austausch und Bearbeitung von digitalisierten Dokumenten über Computer und Telekommunikations-verbindung,

    durch gemeinsame Nutzung von Software.

    KALENDERBLATT - 25. Februar

    1898 Uraufführung des "Erdgeist", dem ersten Teil der so genannten "Lulu-Tragödie" von Frank Wedekind.
    1948 Gründungssitzung der Max-Planck-Gesellschaft in Göttingen.
    1986 Der philippinische Diktator Ferdinando Marcos wird gestürzt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!