Vespasian

    Aus WISSEN-digital.de

    römischer Kaiser; * 17. November 9 in Reate (heute: Rieti), † 24. Juni 79 in Aquae Cutiliae

    alias: Titus Flavius Vespasianus;

    Regierungszeit: 69-79; nach erfolgreichen Kämpfen gegen die aufständischen Juden auf Betreiben des syrischen Statthalters von den östlichen Legionen als erster Plebejer zum Kaiser ausgerufen, ließ durch seinen Sohn Titus den Judenaufstand niederwerfen (Zerstörung Jerusalems 70 n.Chr.), machte auch den unter den Claudiern ausgebrochenen Selbstständigkeitsbewegungen der Bataver ein Ende; festigte dadurch das zerrüttete Staatsgefüge (versinnbildlicht durch Monumentalbauten in Rom: Kolosseum, Jupitertempel) und verhalf der plebejischen Dynastie der Flavier zur Erblichkeit der Cäsarenwürde.

    KALENDERBLATT - 23. Juni

    1606 Im Frieden von Wien muss Kaiser Rudolf II. den Ungarn die Glaubensfreiheit gewähren.
    1789 Die Französische Nationalversammlung verweigert den königlichen Befehl, ihren Beschluss zurückzunehmen, der sie als alleinige Volksvertretung konstituiert.
    1894 Am Schlusstag des Pariser Internationalen Kongresses der Leibeserzieher werden die Teilnehmer von Baron de Coubertins Idee überzeugt, die Olympischen Spiele wiedereinzuführen. Es kommt zur gleichzeitigen Gründung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!