Schriftform

    Aus WISSEN-digital.de

    bei einigen, klar definierten Rechtsgeschäften muss per Gesetz oder Vertrag die Willenserklärung schriftlich festgehalten werden. Wichtig ist die durch den Aussteller eigenhändige oder die notariell beglaubigte handschriftliche Unterzeichnung (vgl. § 126 Bürgerliches Gesetzbuch).