Schnitt

    Aus WISSEN-digital.de

    1. Fördertechnik: Abtragen von Massen (Erde, Kohle etc.) mittels Trockenbaggers oberhalb (Hoch-Schnitt) oder unterhalb (Tief-Schnitt) des Baggerplanums.
    2. Technisches Zeichnen: gedachtes Zerlegen eines Gegenstandes durch eine oder mehrere Ebenen senkrecht zur Zeichenebene; dabei wird die in der Schnittebene liegende Fläche des Gegenstandes als Schnittfläche bezeichnet. Die Kennzeichnung des Schnittverlaufs erfolgt durch breite Volllinien, die der Blickrichtung durch Pfeile. Bei symmetrischen Teilen ist auch Halb-Schnitt zulässig, der unter oder rechts von der Mittellinie liegen muss. Schnitte sind erforderlich, wenn das Innere der Teile veranschaulicht werden soll. Standardteile, wie Schrauben, Niete, dürfen in der Längsachse nicht geschnitten werden.

    Kalenderblatt - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".