Schluckbeschwerden

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Dysphagie;

    Sammelbegriff für alle den Schluckakt betreffenden Störungen. Schluckbeschwerden treten bei vielen Erkrankungen im Rachen- und Kehlkopfbereich auf (Entzündungen, Verletzungen, Geschwülste), bei Lähmung der den Schluckakt bewirkenden Nerven, bei Erkrankungen der Speiseröhre und Störungen im Schluckzentrum (zentrale Schlucklähmung). Sehr häufig sind sie Symptom bei Eisenmangel (Blutarmut) als "Plummer-Vinson-Syndrom" (teils Entzündung der Schluck-Nerven, teils Schleimhaut-Einrisse in der Speiseröhre).

    Kalenderblatt - 26. Februar

    1871 Beendigung des Deutsch-Französischen Krieges durch den Vorfrieden von Versailles. Frankreich verliert Elsass und Lothringen an das Deutsche Reich.
    1893 Uraufführung von Gerhart Hauptmanns Sozialdrama "Die Weber" auf der Berliner "Freien Bühne".
    1995 Peking und Washington kommen zu einer Einigung über den Schutz der Urheberrechte. Ein drohender Handelskrieg wird somit abgewendet.