Schlüchtern

    Aus WISSEN-digital.de

    Stadt und Kurort in Hessen, an der Kinzig gelegen; ca. 17 000 Einwohner.

    Klostergebäude (16. Jh.), Abteikirche mit karolingischer Krypta; Tourismus, Metallverarbeitung, Baugewerbe.

    Geschichte

    Schlüchtern geht auf ein um 800 gegründetes Benediktinerkloster zurück. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Name des Klosters, der spätere Stadtname, um 993. Die ersten Stadtrechte erhielt der Ort vermutlich um 1500. Im 16. Jh. wurden verschiedene Güter wie Schlüchterner Tuch, Brot und Seife über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. 1822 bis 1974 war Schlüchtern Kreisstadt. 1966 wurde es zum Luftkurort.

    Kalenderblatt - 26. Februar

    1871 Beendigung des Deutsch-Französischen Krieges durch den Vorfrieden von Versailles. Frankreich verliert Elsass und Lothringen an das Deutsche Reich.
    1893 Uraufführung von Gerhart Hauptmanns Sozialdrama "Die Weber" auf der Berliner "Freien Bühne".
    1995 Peking und Washington kommen zu einer Einigung über den Schutz der Urheberrechte. Ein drohender Handelskrieg wird somit abgewendet.