Savang Vatthana

    Aus WISSEN-digital.de

    König von Laos; * 13. November 1907 in Vientiane, † Ende Dezember 1980 in Vientiane

    Von Vietnam aus war 1953 der laotische Prinz Souphanouvong - unterstützt von Vietmintruppen -- in Laos einmarschiert und hatte in den Nordprovinzen des Königreiches das "Pathet Lao" (Freies Laos) ausgerufen. Seitdem herrschte Bürgerkrieg im Lande. Savang Vatthana, westlich orientiert, in Frankreich erzogen, übernahm 1959 die Regentschaft seines Landes. Zusammen mit dem Ministerpräsidenten Souvanna Phouma - einem Halbbruder des kommunistischen Prinzen Souphanouvong, der wiederum auch mit dem König Savang Vatthana verwandt war - versuchte er, den Rest von Laos vor kommunistischer Okkupation zu bewahren. Die Genfer Laos-Konferenz verkündete 1961 die Neutralität des Königreiches und den Grundsatz der Nichteinmischung. Doch Pathet Laos erweiterte seinen Einflussbereich. Als 1975 die amerikanischen Truppen Vietnam und Kambodscha verließen, sah Vatthana keine Möglichkeit mehr, die Unabhängigkeit seines Landes zu erhalten. Er dankte Ende 1975 ab und starb Ende Dezember 1980 in Vientiane.

    KALENDERBLATT - 6. Februar

    1778 Französisch-amerikanisches Bündnis.
    1919 Die erste Sitzung der deutschen Nationalversammlung nach dem Ersten Weltkrieg findet in Weimar statt.
    1945 I. Weltkonferenz der Gewerkschaften.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!