Sardinien (Region)

    Aus WISSEN-digital.de

    italienisch: Sardegna;

    italienische Insel im Mittelmeer und Region Italiens, mit den Provinzen Cagliari, Nuoro, Oristano und Sassari; 24 090 km²; 1,64 Millionen Einwohner; Hauptstadt: Cagliari.

    Bergbau, Landwirtschaft, Nutztierhaltung, Informationstechnik; Tourismus.

    Geschichte

    Datei:Sard0909.jpg
    Charles Albert of Savoy-Carignano, König von Sardinien; Gemälde

    Ursprünglich von (nichtindoeuropäischen) iberischen Sarden besiedelt.

    Geriet im 6./5. Jh. v.Chr. unter karthagischen Einfluss (Faktoreien der Karthager), nach dem Ersten Punischen Krieg von den Römern besetzt; diente unter Tiberius (30 n.Chr.) als Verbannungsort für 4 000 Juden; im 5. Jahrhundert n.Chr. von den Vandalen vorübergehend erobert, nach dem Sieg Ostroms in Italien 534 in byzantinischem Besitz, nach kurzer Sarazenenherrschaft durch gemeinsame Aktion der genuesischen und pisanischen Flotte 1016 im Machtbereich Pisas; ab 1284 bei Genua und 1326 bei Aragón. Nach dem Spanischen Erbfolgekrieg als spanisches Nebenland 1714 an Österreich abgetreten und 1720 im Austausch mit Sizilien unter gleichzeitiger Verknüpfung mit dem Königstitel an Savoyen.

    KALENDERBLATT - 23. August

    1774 Uraufführung der Tragödie "Clavigo" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1775 Der britische König erklärt alle Amerikaner, die nicht bedingungslos die Oberhoheit der Krone (und ihre Steuerforderungen) akzeptieren, zu Rebellen. Das Verdikt des Königs wird zum Signal für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.
    1866 Durch den Frieden von Wien gewinnt Preußen gegen Österreich die Führungsrolle in Deutschland.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!