Rudolf Hilferding

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsch-österreichischer Politiker; * 10. August 1877 in Wien, † 11. Februar 1941 in Paris

    Der in Wien geborene Rudolf Hilferding war 1923 und 1928/29 deutscher Reichsfinanzminister; von 1924 bis 1933 Mitglied des Reichstags für die Sozialdemokratische Partei (SPD). Er emigrierte 1933 zunächst in die Schweiz und dann nach Frankreich. Wurde in Paris durch das Vichy-Regime verhaftet und 1941 an die Gestapo ausgeliefert.

    KALENDERBLATT - 1. Februar

    1896 Uraufführung der Oper "La Bohème" von Giacomo Puccini.
    1904 Uraufführung der Tragödie "Die Büchse der Pandora" von Frank Wedekind.
    1958 Ägypten und Syrien schließen sich zur Vereinigten Arabischen Republik zusammen. 1961 wird die Union wieder aufgehoben.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!