Romanze (Musik)

    Aus WISSEN-digital.de

    Nach der Herkunft aus dem Bereich des erzählenden Strophenliedes (14. bis 17. Jh. in Spanien) übertrug sich der Begriff seit dem 18. Jh. auch auf gesangliche, liedhafte Instrumentalsätze (beispielsweise als langsamer Satz in Symphonien oder Instrumentalkonzerten) sowie auf einzeln stehende Charakterstücke, wie beispielsweise L. van Beethovens Romanzen für Violine und Orchester, op. 40 und op. 50, und R. Schumanns "Drei Romanzen", op. 28.

    Im 18. und 19. Jh. in der Oper eine formal dem Lied ähnliche Sologesangsnummer.

    KALENDERBLATT - 1. Oktober

    1789 Die Französische Nationalversammlung hat dem König eine Erklärung der Menschenrechte und erste Artikel einer neuen Verfassung zur Billigung vorgelegt. Als dieser ausweichend antwortet, ruft Jean Paul Marat zur Revolte in Paris auf.
    1890 Das Bismarck'sche Sozialistengesetz zur Bekämpfung der "Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Deutschlands" verliert seine Gültigkeit.
    1928 Beginn des ersten Fünfjahresplans in der Sowjetunion: In wenigen Jahren wird eine moderne Großindustrie aus dem Boden gestampft.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!