Romanino, il

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * um 1485 in Brescia, † nach 1559 in Brescia

    eigentlich: Girolamo Romani;

    ging in seiner Kunst von Solario und Luini aus, später entscheidend beeinflusst von den Venezianern Bellini, Giorgione, L. Lotto, Tizian, ferner von Pordenone und Palma. Il Romanino schuf Fresken, kirchliche Gemälde und vorzügliche Bildnisse. Die im Auftrag der Familie Colleoni wohl um 1525 ausgeführten Fresken im Schloss Malpaga: Leben und Taten des Condottieri Colleoni, zusammen mit M. Fogolino.

    Werke: 4 Passionsdarstellungen im Dom von Cremona (1519/20), Fresken in S. Giovanni Evangelista zu Brescia: Magdalena salbt die Füße Christi, Auferweckung des Lazarus (1521).