Robert Burns

    Aus WISSEN-digital.de

    schottischer Nationaldichter; * 25. Januar 1759 in Alloway bei Ayr, † 21. Juli 1796 in Dumfries

    Vorläufer der Romantik. Burns schrieb vor allem Lieder und Satiren, aber auch eine Verserzählung, "Tam o' Shanter" (1788). Durch seine Lieder und Gedichte, die Elemente des schottischen Volksliedes sowie alter Sagen und Balladen aufgreifen, wurde Burns zum schottischen Nationaldichter. Sein Geburtstag wird noch heute in Schottland in der so genannten Burns Night gefeiert.

    Weitere Werke: "The Jolly Beggars", "Poems, Chiefly in the Scottish Dialect" u.a.

    KALENDERBLATT - 31. Januar

    1850 Preußen gibt sich eine neue Verfassung.
    1956 Der saarländische Landtag fordert die Rückkehr des Saargebietes zur Bundesrepublik Deutschland.
    1959 Die schweizerischen Männer entscheiden in einer Volksabstimmung, dass die Frauen ihres Landes auch weiterhin ohne aktives und passives Wahlrecht bleiben sollen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!