Rippen

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Costae;

    flache, gebogene, knorpelige bis knochige Skelettstücke in der Brustkorbwand. Die 12 Rippenpaare sind gelenkig mit der Wirbelsäule verbunden und bilden zusammen mit ihr und dem Brustbein den Brustkorb von Wirbeltieren. Die oberen sieben Rippenpaare sind durch einen Knorpel direkt mit dem Brustbein verbunden. Die Knorpel der Rippen 8, 9 und meistens 10 sind derart aufgebogen, dass sie mit dem Knorpel der nächst höheren Rippe in Verbindung treten und so den Rippenbogen als vordere untere Begrenzung des Brustkorbs bilden. Die 11. und 12. Rippe enden frei in der Muskulatur der seitlichen bzw. hinteren Bauchwand ("fliegende" Rippen).

    KALENDERBLATT - 16. April

    1922 Das Deutsche Reich und die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken schließen in Rapallo am Rande der Weltwirtschaftskonferenz von Genua einen Freundschaftsvertrag, den so genannten Rapallo-Vertrag.
    1925 Im Grab der vor über 45 Jahren verstorbenen Bernadette wird deren Leichnam unverwest aufgefunden. Das Grab wurde anlässlich ihrer Seligsprechung geöffnet. Sie hatte als Kind mehrere Marienerscheinungen.
    1945 Hitler verlangt die Verteidigung der Ostfront bis zum letzten Tropfen Blut.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!