Rippen

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Costae;

    flache, gebogene, knorpelige bis knochige Skelettstücke in der Brustkorbwand. Die 12 Rippenpaare sind gelenkig mit der Wirbelsäule verbunden und bilden zusammen mit ihr und dem Brustbein den Brustkorb von Wirbeltieren. Die oberen sieben Rippenpaare sind durch einen Knorpel direkt mit dem Brustbein verbunden. Die Knorpel der Rippen 8, 9 und meistens 10 sind derart aufgebogen, dass sie mit dem Knorpel der nächst höheren Rippe in Verbindung treten und so den Rippenbogen als vordere untere Begrenzung des Brustkorbs bilden. Die 11. und 12. Rippe enden frei in der Muskulatur der seitlichen bzw. hinteren Bauchwand ("fliegende" Rippen).

    KALENDERBLATT - 6. Dezember

    1882 Carl Millöckers Operette "Der Bettelstudent" wird in Wien uraufgeführt.
    1882 Die deutsche Kolonialbewegung schafft sich mit der Gründung des "Deutschen Kolonialvereins" ein zentrales Organ.
    1890 Die Oper "Die Trojaner. Erster Teil – Die Einnahme von Troja" von Hector Berlioz wird in Karlsruhe in der deutschen Fassung uraufgeführt.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!