Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: RWI;

    eines der führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute. Das unabhängige und gemeinnützige Institut wurde 1926 gegründet; Sitz ist Essen. Gefördert wird das Institut durch den Bund sowie das Land Nordrhein-Westfalen. Die Ergebnisse der Wirtschaftsforschung sollen als Grundlage für wirtschaftspolitische Entscheidungen dienen; zentrale Bereiche sind die Diagnose und Prognose konjunktureller Entwicklung, vor allem in den Bereichen Energie, Stahl und Handwerk, sowie die Regionalforschung und Umweltökonomie.

    Kalenderblatt - 22. Februar

    1873 In Deutschland wird das Münzgesetz eingeführt, das als einzige Währung die Mark gelten lässt.
    1943 In München werden die Mitglieder der Weißen Rose, die Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, verhaftet und vom Volksgerichtshof zum Tod verurteilt.
    1965 Dem Italiener Walter Bonatti gelingt die Besteigung des Matterhorns über die Nordflanke, die "Direttissima".