Rhamphorhynchus

    Aus WISSEN-digital.de

    Datei:684071.jpg
    Rhamphorhynchus

    Dieser Pterosaurier war etwa einen halben Meter lang und besaß einen langen Schwanz. Seine Flügelspannweite betrug einen Meter. Rhamphorhynchus war ein ausgezeichneter Flieger. Seine Flügel bestanden aus Haut, die durch den stark verlängerten vierten Finger aufgespannt wurde und zwischen Oberarm, Rumpf und Oberschenkel am Körper angewachsen war. Auch zwischen der Handwurzel, dem Arm und dem Hals spannte sich eine Flughaut. Rhamphorhynchus lebte vor etwa 220 Millionen Jahren im Gebiet des heutigen Deutschland und des heutigen Tansania (Ostafrika).

    KALENDERBLATT - 19. Juni

    1867 Der von dem französischen Kaiser Napoleon III. inthronisierte habsburgerische Kaiser Maximilian von Mexiko wird nach dem Abzug der französischen Truppen zum Tode verurteilt und hingerichtet.
    1965 Der algerische Staatspräsident Ahmed Ben Bella wird vom Revolutionsrat gestürzt und bis zum Jahr 1979 unter Hausarrest gestellt.
    1979 Am Rhein spielt sich eine der größten Umweltkatastrophen ab: Durch Vergiftung des Wassers stirbt praktisch der ganze Fischbestand. Als Ursache wird vermutet, dass ein Schiff tödliches Insektenvernichtungsmittel verloren hat.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!