Repräsentativsystem

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: repräsentative Demokratie;

    Form der Demokratie, in der die Staatsgewalt vom Volk ausgeht, aber auch durch bestimmte Personen (Funktionäre, Regierung) und im Besonderen durch Repräsentanten, die wiederum zu eigenen Institutionen (wie dem Parlament) zusammengeschlossen sind, ausgeführt wird. In modernen Massendemokratien und bevölkerungsstarken Staaten können Herrschaftssysteme nur durch Repräsentation begründet werden. Das Volk hat somit nur noch in Teilbereichen direkten politischen Einfluss, wie bei Wahlen, Volksabstimmungen, Bürgerinitiativen und Volksbegehren.

    Ggs. zu: direkte oder unmittelbare Demokratie


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Januar

    1829 Uraufführung des ersten Teils von Johann Wolfgang von Goethes Tragödie "Faust".
    1853 Uraufführung von Giuseppe Verdis Oper "Il Trovatore".
    1906 Uraufführung von Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Und Pippa tanzt!".