Reinhard Mey

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Liedermacher und Chansonsänger; * 21. Dezember 1942

    eigentlich: Alfons Yondraschek; Reinhard Mey war ab 1968 zunächst in Frankreich (unter dem Namen Frédéric gewann er als erster ausländischer Interpret den Prix International de la Chanson Française), dann auch in den deutschsprachigen Ländern mit seinen selbstverfassten Chansons ("Annabelle", "Diplomatenjagd", "Der Mörder war immer der Gärtner" u.a.) sehr erfolgreich.

    Alben (Auswahl)

    1980 - Jahreszeiten

    1981 - Freundliche Gesichter

    1983 - Ich liebe Dich

    1983 - Die Zwölfte

    1985 - Hergestellt in Berlin

    1986 - Alleingang

    1988 - Balladen

    1989 - Mein Apfelbäumchen

    1990 - Farben

    1992 - Alles geht

    1994 - Immer weiter

    1996 - Leuchtfeuer

    1997 - Du bist ein Riese ...!

    1998 - Flaschenpost

    2000 - Einhandsegler

    2002 - Rüm Hart

    2004 - Nanga Parbat

    2007 - Bunter Hund


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. März

    1871 Der erste Reichtag wird in Berlin eröffnet.
    1919 In Weimar wird von Walter Gropius das Bauhaus eröffnet.
    1990 Als letzte afrikanische Kolonie erhält Namibia, das ehemalige Deutsch-Südwestafrika, die Unabhängigkeit.