Reinhard Mey

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Liedermacher und Chansonsänger; * 21. Dezember 1942

    eigentlich: Alfons Yondraschek; Reinhard Mey war ab 1968 zunächst in Frankreich (unter dem Namen Frédéric gewann er als erster ausländischer Interpret den Prix International de la Chanson Française), dann auch in den deutschsprachigen Ländern mit seinen selbstverfassten Chansons ("Annabelle", "Diplomatenjagd", "Der Mörder war immer der Gärtner" u.a.) sehr erfolgreich.

    Alben (Auswahl)

    1980 - Jahreszeiten

    1981 - Freundliche Gesichter

    1983 - Ich liebe Dich

    1983 - Die Zwölfte

    1985 - Hergestellt in Berlin

    1986 - Alleingang

    1988 - Balladen

    1989 - Mein Apfelbäumchen

    1990 - Farben

    1992 - Alles geht

    1994 - Immer weiter

    1996 - Leuchtfeuer

    1997 - Du bist ein Riese ...!

    1998 - Flaschenpost

    2000 - Einhandsegler

    2002 - Rüm Hart

    2004 - Nanga Parbat

    2007 - Bunter Hund

    KALENDERBLATT - 10. August

    1792 Nach dem Sturm des Volks auf die Tuilerien wird der französische König Ludwig XVI. von der Nationalversammlung gestürzt und inhaftiert.
    1904 Japan versenkt die russische Flotte in der Seeschlacht von Port Arthur.
    1913 Der Friede von Bukarest beendet den zweiten Balkankrieg.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!