Reife

    Aus WISSEN-digital.de

    Der Abschluss einer Entwicklung, aber auch deren Prozess bis zur Vollendung wird Reife bzw. Reifung genannt. In der Psychologie ist meist das Erreichen des Erwachsenenalters damit gemeint. Dann unterscheidet man zwischen der geistigen, körperlichen, gefühlsmäßigen und sozialen Reife. All diese Formen der Reife können im Alter zwischen 21 und 65 Jahren erreicht werden, in Ausnahmefällen auch früher oder später.

    KALENDERBLATT - 19. Mai

    1536 König Heinrich VIII. von England lässt seine Frau Anna Boleyn zum Tode verurteilen und hinrichten.
    1899 Eröffnung der ersten Haager Friedenskonferenz, bei der kein bestimmter Krieg beendet, sondern Wege der friedlichen Konfliktbewältigung erörtert werden sollten.
    1949 Der Bayerische Landtag stimmt über das Grundgesetz ab und lehnt es als einziges Bundesland ab. Das Grundgesetz tritt trotzdem in Kraft, da es nur einer Zustimmung von zwei Dritteln der westdeutschen Ländern bedarf.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!