Reichsstatthalter

    Aus WISSEN-digital.de

    von 1933-1945 Vertreter der Reichsregierung in den deutschen Ländern. Das während des Gleichschaltungsprozesses geschaffene Amt des Reichstatthalters diente zur Kontrolle der Landesregierungen und sollte sicherstellen, dass Ziele und Maßnahmen nationalsozialistischer Politik auch auf Länderebene umgesetzt wurden. Bis auf wenige Ausnahmen übte der Gauleiter der NSDAP des entsprechenden Gebietes das Amt in Personalunion aus.

    KALENDERBLATT - 23. August

    1774 Uraufführung der Tragödie "Clavigo" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1775 Der britische König erklärt alle Amerikaner, die nicht bedingungslos die Oberhoheit der Krone (und ihre Steuerforderungen) akzeptieren, zu Rebellen. Das Verdikt des Königs wird zum Signal für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.
    1866 Durch den Frieden von Wien gewinnt Preußen gegen Österreich die Führungsrolle in Deutschland.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!