Rechtzeitig planen - So funktioniert die Finanzierung der Traumreise

    Aus WISSEN-digital.de

    Quelle / Copyright: Youtube / Galileo

    Größere Reisen erfordern ein gewisses Budget. Das Geld dafür hat allerdings nicht jeder einfach auf dem Konto liegen. Wer jedoch frühzeitig plant und sich im Vorfeld um die Finanzierung seiner Reise kümmert, kann sich seinen Traum in vielen Fällen trotzdem erfüllen.

    Budget planen und Geldmittel aufbringen

    Wie hoch das Budget für eine Reise sein muss, hängt von verschiedenen Faktoren wie der Dauer, dem gewünschten Standard bei Hotels und Beförderungsmitteln und natürlich vom Reiseziel ab. Ein Aufenthalt in Südostasien ist in der Regel deutlich günstiger als ein Trip durch Europa, wobei es in Osteuropa oft preiswerter ist als im Westen und Norden. Nachdem der Rahmen des Budgets geklärt ist, geht es darum, sich um die Beschaffung des Geldes zu kümmern. Je früher die Reise geplant wird, desto eher kann mit dem Sparen begonnen werden. Auch die Aufnahme eines Kredites kann unter Umständen sinnvoll sein.

    Eine Kostenaufstellung gibt einen Überblick über das benötigte Budget

    Um überhaupt erst einmal eine Idee davon zu bekommen, wie viel die Reise kosten wird, sollte ein Budgetplan aufgestellt werden. Dabei sind die folgenden Punkte zu berücksichtigen:

    • Fortbewegungsmittel: Die Kosten für die An- und Abreise via Flugzeug, Zug, Auto oder gar per Schiff lassen sich zumindest ungefähr berechnen. Zusätzlich sollte ein Budget für die Fortbewegung vor Ort eingeplant werden.
    • Verpflegung: Die Selbstversorgung ist oft günstiger. Gerade auf Reisen möchten aber viele die regionale Küche kennenlernen und sich in lokalen Restaurants verwöhnen lassen.
    • Unterkunft: Kosten für Hotels, Airbnbs oder Gästehäuser lassen sich online auf den gängigen Portalen vergleichen. Oft ist es aber günstiger, direkt bei den Unterkünften zu buchen. Dann muss keine Vermittlungsgebühr gezahlt werden.
    • Freizeit und Unterhaltung: Hierunter fallen Eintrittsgelder für Museen oder Karten für Theaterstücke und Musicals. Manch einer möchte auf seinen Reisen auch Action erleben und sich beim Bungee-Jumping oder Paragliding vergnügen.
    • Reisekrankenversicherung: Eine Auslandskrankenversicherung ist unbedingt notwendig und sollte vor allem für Reisen außerhalb der EU abgeschlossen werden. Die Kosten variieren in Abhängigkeit von der Länge der Reise. Es lohnt sich, die Beiträge bei verschiedenen Anbietern zu vergleichen.
    • Geldreserve: Nicht alle Kosten sind vorab kalkulierbar. Deswegen sollte auch immer ein gewisser Notgroschen eingeplant werden.

    Jeden Monat Geld beiseitelegen

    Eine längere Reise wird oft früh geplant, sodass noch einige Monate Zeit sind, um etwas Geld zurückzulegen. Damit das Sparen auch funktioniert und nicht im Frust endet, sollten zunächst die monatlichen Fixkosten berechnet werden. Dazu gehören unter anderem die Miete, die Energiekosten, das Benzin für das Auto oder das Ticket für den ÖPNV. Auch die Kosten für das Netflix-Abo oder die privaten Versicherungen wie Haftpflicht und Zahnzusatzversicherung fallen unter diesen Posten.

    Zusätzlich sollte ein Budget für Lebensmittel und Freizeit zur Verfügung stehen. Alles, was übrig bleibt, kann theoretisch gespart werden. Damit das Geld bis zur Reise nicht angerührt wird, sollte es nicht auf dem Girokonto verbleiben, sondern auf ein separates Konto oder ein Sparbuch überwiesen werden. Bei einer besonders langfristigen Planung besteht auch die Möglichkeit, das Geld zu investieren und zum Beispiel in Fonds anzulegen.

    Das restliche Budget mithilfe eines Kredits finanzieren

    Nicht immer kann rechtzeitig ausreichend Geld für die große Reise angespart werden. Das gilt vorwiegend, wenn der Entschluss sehr spontan gefasst wird. In diesem Fall ist es natürlich möglich, einen Kredit aufzunehmen. Außerdem kann Geld geliehen werden, wenn bereits ein gewisses Budget zur Verfügung steht, dieses aber nicht ausreicht.

    Reisewillige können online einen Antrag stellen und sich das Geld binnen kürzester Zeit auszahlen lassen. Voraussetzung ist eine ausreichend hohe Bonität. Wer aber in der Vergangenheit immer seine Schulden rechtzeitig bezahlt hat und über ein geregeltes Einkommen verfügt, muss sich in der Regel keine Gedanken um die Bewilligung des Kredits machen. Das Geld kann dann in monatlichen Raten zurückgezahlt werden.

    Weitere wichtige Vorbereitungen treffen

    Nachdem die notwendigen Geldmittel für die Reise beschafft worden sind, gilt es, dafür zu sorgen, dass die finanziellen Mittel auch unterwegs in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. Die typischen deutschen Girokarten funktionieren mit dem V-Pay-System und können innerhalb der EU genutzt werden. In Drittländern werden sie in der Regel aber nicht akzeptiert. Hier ist eine Kreditkarte oder eine Visa- beziehungsweise Master-Debitcard notwendig. Wenn diese bisher nicht vorhanden ist, sollte sie frühzeitig beantragt werden. Das geht bei vielen Banken mittlerweile auch online.

    Kalenderblatt - 22. April

    1930 Großbritannien, Japan, die USA, Frankreich und Italien vereinbaren eine Begrenzung ihrer Seerüstungen in der Londoner Flottenkonferenz.
    1961 Frankreich wird durch den dritten Aufstand in Algerien in eine schwere Krise gestürzt.
    1982 Das Parlament in Sri Lanka bleibt noch bis 1989 im Amt. Grundlage für die Verlängerung ist das Ergebnis der ersten Volksabstimmung.