Rasse (Biologie)

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Unterart;

    aus der Biologie (Systematik) stammendes Einteilungskriterium zur Untergliederung der Art bei Tieren und Pflanzen. Tier- und Pflanzenrassen (bzw. Pflanzensorten) sind vom Menschen durch Auslese und Zuchtwahl hervorgebrachte Variationen innerhalb einer Art, die sich durch besondere innere und äußere Merkmale, wie z.B. im Körperbau oder in der Färbung, unterscheiden.

    Die in der Natur vorkommenden Rassen einer Art, die meist in geografisch getrennten Lebensräumen leben, werden meist als Unterart (Subspezies) bezeichnet. Angehörige verschiedener Rassen können untereinander gekreuzt werden und fruchtbare Nachkommen hervorbringen.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Januar

    1529 Martin Luther veröffentlicht den Kleinen Katechismus, das Enchiridion.
    1946 In Deutschland (Großhessen) finden die ersten freien Wahlen seit dem Ende der Weimarer Republik statt.
    1946 Rücktritt des französischen Ministerpräsidenten de Gaulle.