Qualität

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch) Beschaffenheit, Güte eines Produktes.

    Bezogen auf die Qualität technischer Produkte: In der internationalen Norm SN-ISO 8402 (ISO) ist sie definiert als "die Gesamtheit von Eigenschaften und Merkmalen eines Produktes oder einer Dienstleistung, die sich auf deren Eignung zur Erfüllung festgelegter oder vorausgesetzter Bedürfnisse beziehen". Die Qualitätssicherungsicherung erfasst alle Bereiche, in denen Fehler entstehen können. Sie lässt sich dann am wirkungsvollsten erfüllen, wenn die Produktentstehungsprozesse so gelenkt werden, dass gar keine fehlerhaften Produkte entstehen können. Dazu sind drei Phasen zu organisieren und zu durchlaufen: a) Qualitätsniveau definieren und festlegen, b) dieses Niveau erreichen und halten und c) überprüfen und kontrollieren. Qualitätssicherung wird heute als eine umfassende Aufgabe begriffen, die nicht nur ein ganzes Unternehmen erfasst, sondern bis zur Qualität der Infrastruktur eines Staates und der gesellschaftlichen Verfassung reicht.

    Kalenderblatt - 16. April

    1922 Das Deutsche Reich und die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken schließen in Rapallo am Rande der Weltwirtschaftskonferenz von Genua einen Freundschaftsvertrag, den so genannten Rapallo-Vertrag.
    1925 Im Grab der vor über 45 Jahren verstorbenen Bernadette wird deren Leichnam unverwest aufgefunden. Das Grab wurde anlässlich ihrer Seligsprechung geöffnet. Sie hatte als Kind mehrere Marienerscheinungen.
    1945 Hitler verlangt die Verteidigung der Ostfront bis zum letzten Tropfen Blut.