Philipp II. (Makedonien)

    Aus WISSEN-digital.de

    makedonischer König; * um 382 v.Chr. , † 336 v.Chr. in Aigai

    Vater Alexanders des Großen, ab 359 v.Chr. Regent von Makedonien, König ab 355 v.Chr., Schöpfer der Großmacht Makedonien, unterwarf Thrakien 351/40 v.Chr., wurde nach dem Sieg bei Chaironea (338 v.Chr.), den er klug und maßvoll unter Schonung der Besiegten ausnutzte, mit dem Oberbefehl über die griechischen Streitkräfte betraut; von seinem Leibwächter kurz vor Beginn des von ihm vorbereiteten gesamtgriechischen Angriffskrieges gegen die Perser ermordet.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Februar

    1807 Uraufführung der Schauspiels "Torquato Tasso" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1946 UNO-Resolution über das Nahost-Problem, in der der Abzug französischer und britischer Truppen aus Syrien und dem Libanon verlangt wird.
    1948 Die Volksrepublik Nordkorea wird gegründet, Hauptstadt ist Pjöngjang.