Peter III. (Russland)

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Zar; * 21. Februar 1728 in Kiel, † 18. Juli 1762 auf Schloss Ropscha bei St. Petersburg


    Großneffe Peters des Großen, Herzog von Holstein-Gottorp, 1742 zum Thronfolger Russlands ernannt, vermählte sich 1745 mit Sophie von Anhalt-Zerbst, der späteren Kaiserin Katharina II.; nach dem Tod seiner Tante Elisabeth 1762 Zar: Verbot der Folter; Aufhebung der Dienstpflicht des Adels; Verstaatlichung des Kirchenbesitzes; rettete die aussichtslose Position Preußens im Siebenjährigen Krieg durch sein Bündnis mit Friedrich dem Großen, zog sich aber die Feindschaft der Altrussen zu, wurde auf Veranlassung seiner Gemahlin durch eine Palastrevolution abgesetzt, gefangen und erdrosselt.

    Kalenderblatt - 24. Mai

    1370 Mit dem "Frieden von Stralsund" erreicht die Hanse den Höhepunkt ihrer Macht.
    1819 Der atlantische Ozean wird erstmalig von einem dampfangetriebenen Schiff überquert. Die "Savannah" benötigt für die Überfahrt von Savannah im US-amerikanischen Georgia nach Liverpool in England vier Wochen.
    1976 Die Sowjetunion verstößt gegen Bestimmungen des SALT-Abkommens und gibt als Ursache dafür "technische Schwierigkeiten" an.