Peter III. (Russland)

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Zar; * 21. Februar 1728 in Kiel, † 18. Juli 1762 auf Schloss Ropscha bei St. Petersburg

    Großneffe Peters des Großen, Herzog von Holstein-Gottorp, 1742 zum Thronfolger Russlands ernannt, vermählte sich 1745 mit Sophie von Anhalt-Zerbst, der späteren Kaiserin Katharina II.; nach dem Tod seiner Tante Elisabeth 1762 Zar: Verbot der Folter; Aufhebung der Dienstpflicht des Adels; Verstaatlichung des Kirchenbesitzes; rettete die aussichtslose Position Preußens im Siebenjährigen Krieg durch sein Bündnis mit Friedrich dem Großen, zog sich aber die Feindschaft der Altrussen zu, wurde auf Veranlassung seiner Gemahlin durch eine Palastrevolution abgesetzt, gefangen und erdrosselt.

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!