Pazifischer Ozean

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Pazifik, Stiller Ozean;

    größtes Weltmeer. Der Pazifik liegt zwischen Amerika, Australien und Asien und umfasst eine Fläche von 180 Millionen km². Die Durchschnittstiefe liegt bei 4 900 m, am tiefsten ist der Ozean mit 11 034 m am Marianengraben. Rand- und Nebenmeere des Pazifiks sind unter anderem: Beringmeer, Japanisches Meer, Gelbes Meer, Golf von Alaska. Der Salzgehalt beträgt 3,3 %.

    Im Pazifik finden sich die meisten der Tiefseegräben und viele Vulkane. Auf Grund der hohen geologischen Aktivität der pazifischen Tiefseerinnen gibt es oft Erdbeben. Die geologische Aktivität ist auch für die Entstehung von den vielen Vulkaninseln im Pazifischen Ozean verantwortlich. Diese wiederum hat die Ausbildung von Korallenatollen zur Folge.

    Im Abstand von mehreren Jahren kommt es im Gebiet des Pazifiks zum Klimaphänomen El Niño.

    KALENDERBLATT - 9. August

    1890 Großbritannien übergibt Helgoland an das deutsche Reich, das es im Tausch gegen Überseekolonien erstanden hat.
    1945 Die USA werfen über Nagasaki die zweite Atombombe ab.
    1974 Gerald Ford wird als neuer Präsident der USA vereidigt, nachdem Richard Nixon unter dem Druck der Watergate-Affäre zurückgetreten ist.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!